Mittwoch, 12. Juli 2017

AchtNacht von Sebastian Fitzek

Lange habe ich gewartet, endlich war das Buch über meiner Onleihe erhältlich. Alles andere stehen und liegen gelassen und gelesen und wie immer bei Herrn Fitzeks Thrillern, kann ich nicht anders: Ich entwickle ein Sucht-Lese-Verhalten.

AchtNacht – stell dir vor du darfst dir einen Menschen aussuchen, den du jagen und töten darfst in der AchtNacht von 08:08 Uhr an 24 Stunden lang. Du und andere dürfen auf die Jagd gehen und der Mensch der gejagt wird ist vogelfrei. Kein Schutz, kein gar nichts. Euch trifft keine Strafe. Wer ihn tötet und beweisen kann, dass er ihn umgebracht hat, bekommt Geld, sehr viel Geld. Seid ihr bereit für Geld zu töten?

Die Netzwerke laufen heiß: Die Leute geben die Infos zum Gejagten auf den Plattformen im Internet preis. Für Geld oder aber aus Geilheit einen Menschen auf der Flucht zu sehen, der Todesangst hat. Oder aus Langeweile, weil ja sonst kein Aktion ist.

Darum geht’s in AchtNacht – einem rasanten Thriller um PC Technik, Manipulation und die Macht des Geldes. Mitten in Berlin mit einem überraschenden Ende.

Es ist eine schlimme Vorstellung, was sich Herr Fitzek da ausgedacht hat. Entstanden ist das Buch, durch die Inspiration des Filmes The Purge. Ein Horrorfilm, den ich mir nicht angesehen habe, weil ich einfach kein Mensch für solche Filme bin.

Film und Buch haben schon viel 1:1 Momente wobei der Film spielt in Amerika und Fitzeks Buch in Deutschland, in Berlin.
Im Buch dreht es sich um Ben und seine Familie. Alles beginnt damit das seine behinderte Tochter Ben eine SMS schickt, er sei in Gefahr und damit nimmt AchtNacht seinen Anfang.

Es geht um Schuld und Sühne, um Liebe und Betrug und eine der Personen hat eine überraschende Wandlung durchgemacht. Alles in allem ein echter, guter Fitzek. Gerade gelesen – schon vorbei. So müssen für mich Thriller sein. Die einen packen und nicht mehr loslassen, auch über das Lesen hinaus.

Angst machen sollte einem aber wirklich die Möglichkeiten des Internets und die daraus entstehende möglichen Gefahren. Sollte man wirklich nicht unterschätzen, zu was Menschen fähig sein können.

Das Cover:

Das Cover war irgendwie auch der Grund warum ich diesmal zum e-Book gegriffen habe. Das war irgendwie zu einfach. Schwarzer Grund mit einer roten großen Acht.
Nachdem Fitzeks Vorgänger „Das Paket“ eine Besonderheit war in dem das Buch in einem Paket verpackt war, kommt AchtNacht leider etwas einfallslos daher. Schade. Ich finde die Möglichkeiten, Prints heute besonders zu gestalten einfach toll und das wäre irgendwie auch bei AchtNacht sicher möglich gewesen. Allerdings die Story macht es wieder wett, aber mir hat hier wirklich das e-Book der Onleihe ausgereicht.








Infos und Klappentext zum Buch:

Es ist der 8. 8., acht Uhr acht. 
Sie haben 80 Millionen Feinde.
Werden Sie die AchtNacht überleben?

Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie.
Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen.
In der „AchtNacht“, am 8. 8. jedes Jahres, wird aus allen Vorschlägen ein Name gezogen.
Der Auserwählte ist eine AchtNacht lang geächtet, vogelfrei.
Jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten - und wird mit einem Kopfgeld von zehn Millionen Euro belohnt.

Das ist kein Gedankenspiel. Sondern bitterer Ernst.
Es ist ein massenpsychologisches Experiment, das aus dem Ruder lief.
Und Ihr Name wurde gezogen!

Produktinformation (eBook)

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1158 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 416 Seiten
  • Verlag: Knaur eBook; Auflage: 1 (14. März 2017)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01N41Y457
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert 
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt 
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert 

Produktinformation Print (Amazon)

  • Broschiert: 416 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (14. März 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426521083
  • ISBN-13: 978-3426521083
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3,5 x 18,8 cm


Voll verzwickt - Verflixte Flüche

Verflixte Flüche: Voll verzwickt

Ach ja, da ist er, der 2. Teil der Reihe um ein modernes Dornröschen-Märchen von Julia Bohndorf.

Meine Rezension zum 1. Teil war ja etwas skeptisch, weil es wieder eine Märchen Reihe ist.
Ich muss aber sagen, mit dem 2. Teil, hat Frau Bohndorf mich überzeugt. Reihen sind gut! Besonders wenn fiese Cliffhanger drin sind, nicht wahr?!

Im ersten Teil sorgt ein Kuss von Dornröschen und Nico für Chaos und nimmt uns flugs mit in Teil 2. wo das Chaos noch lange nicht aufhört.

Was er auch anstellt, immer wieder passieren ihm dumme Mißgeschicke, bis er merkt das die angebliche Tante Dornröschens dahinter steckt. Immer wenn er sich dem Ebenbild Dornröschens auf seiner Schule nähren will, knallt er hin, baut Unfälle und dererlei mehr. Warum Ebenbild? Ja, das erfahrt ihr im zweiten Teil. Ich möchte das ungern verraten. Wäre ja gemein.

Dummerweise wird nicht nur er selber verflucht, sondern auch seine große Schwester und zwar auch auf einer sehr verzwickten Weise die mit aller Vorsicht zu genießen ist.

Irrungen und Wirrungen und jede Menge Spass verspricht Verflixte Flüche: Voll verzwickt.

Die Autorin Julia Bonndorf, versteht es sagenhaft, ihren Figuren sofortige Sympathie einzuhauchen. Der Leser fiebert mit und hofft so sehr Dornröschen kann gerettet werden und man glaubt gar nicht, wieviel Spaß ein altes Märchen machen kann, wenn man es in unsere Zeit versetzt. Wenn das die Gebrüder Grimm wüssten. :-) Allerdings wie schon beim ersten Teil, gemein gemein, geht die Reihe mit einem kleinen Cliffhanger zu Ende. Ich kriege bei sowas immer die Krise, aber Gott sei Dank hat mir die nette Autorin auch verraten, dass Teil 3 noch in diesem Jahr erscheinen soll. Jetzt zähle ich die Monate. Mit Glück und einer Portion Magie kann ich es mir dann im November, wenn ich Geburtstag habe, selber schenken. :) Ich drück mal die Daumen.

Süß, finde ich auch immer, wie Julia ihre Tierliebe (besonders Hunde) in ihren Geschichten einflechtet und die Tiere sind irgendwie die kleine Stars in der Verflixt-Reihe sind. Den Dackel von Familie Prinz habe ich ja wirklich schon in mein Herz geschlossen.

Ich habe mich bisher für die E-Book Variante entschieden. Wenn das aber so gut weiter geht, dann folgt sicher noch die Print Ausgabe als Schmückstücke im Regal. :-) Ich kenn mich ja!





Klappentext von Amazon:

Findet man eine verschwunde Märchenprinzessin wieder, wenn sie im Glitzerregen vom Winde verweht worden ist? Ja, findet man. Aber leider muss Niko schnell feststellen, dass das gar nicht so einfach ist....





Das Cover:

Hier steht Nico vor seinem Roller mit Handy in der Hand und im Hintergrund sieht man wie auch im ersten Teil das Schloss. Modern und Alt wurde hier verwoben, gefällt mir.


PRINT: eBook (Amazon)
Titel: Verflixte Flüche: Voll Verzwickt Titel: Verflixte Flüche: Voll Verzwickt
Autor: Julia Bohndorf Autor: Julia Bohndorf
Einband: Kartoniert/Broschiert 129 (Print Seiten)
Sprache: Deutsch Screenreader: unterstützt
ISBN: 9783961730126 Verbesserter Schriftsatz: aktiviert
Umfang: 129 Seiten Text to Speech: aktiviert
VÖ: 02.07.2017 VÖ: 1. Juli 2017
Verlag: Eisermann
Sprache: Deutsch



Blog Love - Liebe lässt sich nicht erzwingen

Ja, wie bin ich auf Blog Love gekommen? Irgendwie durch FB und die Fans von Frau Zischang.
Kannte ich bisher keines ihrer Bücher, so dachte ich ran an den Speck und weil ich gerade erst einen Thriller hinter mir hatte, kam eine leichte Liebesgeschichte gerade zur richtigen Zeit.

Blog Love – Liebe lässt sich nicht sortieren habe ich mir dann für den Kindle gekauft und sofort angefangen zu lesen und wurde positiv überrascht. Der Schreibstil gefiel mir sehr gut. Locker und auch humorvoll beschreibt Frau Zischang hier wie das Mädchen Vanny Mandel durch ihre Freundin eine Bleibe bei ihrem Freund in der Männer WG findet und da ist das Chaos perfekt. Vanny ein sehr ordentliches Mädchen das gar keine Unordnung und Dreck mag, steht ihr vor der Frage: gehen oder bleiben. Sie bleibt und das war eine gute Entscheidung. Vanny ist Foodbloggerin, also sie fotografiert Gerichte und schreibt darüber. 

Ich fand das sehr interessant, weil ich mich mehr bei den Buch-Bloggern zu Hause fühle und noch gar nicht so über den Tellerrand geschaut habe, was andere Menschen über ihre Hobbys bloggen.

Hier kommt auch die Liebe nicht zu kurz, denn einer der Kerle aus der WG verdreht Vanny den Kopf und sie ihm mit ihrem Foodblog. :)

Mir hat das ganze Buch gut gefallen, ich war schnell durch und habe mich gut unterhalten gefühlt.

Bisher ist das Buch nur als ebook erhältlich hier die Infos:

Klappentext von Amazon:

Vanny Mandel liebt Cupcakes und Sauberkeit. Als Foodbloggerin und Ordnungsfanatikerin ist sie nicht nur ständig mit der Kamera, sondern auch mit dem Staubwedel unterwegs. Das Chaos ist also vorprogrammiert, als Vanny gemeinsam mit zwei disziplinlosen Jungs in eine WG zieht, die mit ihrer lässigen und ungestümen Lebensweise dauerhaft gegen all ihre Prinzipien verstoßen. Vor allem ihr äußerst spontaner und gutaussehender Mitbewohner Lukas bringt Vanny mehr und mehr aus dem Konzept. Durch ihn beginnt die sonst so tadellose und geordnete Bloggerin, völlig zu vergessen, was ihre gesamte Welt eigentlich zusammenhält...

Cover:

Find ich gut. Chaotisch angelegt mit Foodblog-Bildern.




Produktinformation Amazon:

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2519 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 305 Seiten
  • Verlag: Impress (6. April 2017)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01MT6D2N5
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert 
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt 
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert